Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Foto: Heinz Nixdorf Institut

Talbot-Effekt-basierte Trägergenerierung mit Phasenrauschunterdrückung - Tabasco

In "Tabasco" soll ein photonisches Verfahren zur Aufwärtsmischung / Erzeugung von HF-Signalen erforscht und implementiert werden. Bisherige Arbeiten zeigen, dass der Talbot-Effekt die Möglichkeit eröffnet, während der HF-Generierung Phasenrauschen zu unterdrücken. Damit können fundamentale Begrenzungen einer elektronischen Aufwärtsmischung überwunden werden. Das ebnet den Weg für HF-Träger im Millimeterwellenbereich, die niedriges Phasenrauschen haben. Eine derartige Talbot-Effekt-basierte Aufwärtsmiuschung wurde bereits experimentell gezeigt. Das dafür benötigte dispersive Element wurde bislang als Faser oder Faser-Bragg-Gitter realisiert, was einige Nachteile hat: Das resultierende Setup ist groß und empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen.Die geplante Realisierung der Aufwärtsmischung im Vorhaben "Tabasco" geht diese Schwierigkeiten an. Wenn die Photodiode für die opto-elektrische Wandlung kointegriert wird, ermöglicht das größere Bandbreiten. Darüber hinaus wird die geplante on-chip-Lösung klein, robust und potenziell kostengünstig sein, da sie in einer Standard-SiGe-EPIC-Technologie realisiert werden soll. Dort besteht auch das Potenzial, weitere elektronische Funktionen wie Verstärker, Mischer oder sogar komplette Frontends zu integrieren.

Professor Dr.-Ing. Dirk Plettemeier
Technische Universität Dresden
Institut für Nachrichtentechnik
Professur für Hochfrequenztechnik